KALENDER
Calendar is loading...
Öffnungszeiten
1. Mai bis 31. Oktober 2019

Dienstag, 10–12 Uhr
Freitag, 10–12 Uhr und 14–16 Uhr
Erster Sonntag im Monat: öffentliche Führung, Beginn 10 Uhr

Führungen auf Anfrage
Montag bis Sonntag, 9–17.45 Uhr
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen
25.05.2024 10:00 - 11:15

Vereinsausflug nach St. Gallen

Komm mit und genieße!

Vereinsausflug nach St. Gallen
25.05.2024 08:30 - 18:00

Wir laden alle Vereinsmitglieder ganz herzlich zu unserem Vereinsausflug ein!

 

Unser Programm

 

8.15 Uhr Abfahrt in Riefensberg
Fahrt mit einem komfortablen Fernreisebus von Rigel Reisen. Die genaue Route wird nach Anmeldeschluss festgelegt. Zustieg möglich

 

10 Uhr Textilmuseum St. Gallen
Führung durch die Ausstellung „Guter Stoff“
Guter Stoff – was ist das? Diese Frage verpackt das Textilmuseum St. Gallen in drei sinnliche Thesen: Guter Stoff hilft in allen Lebenslagen, fördert die Kreativität und verkauft sich weltweit.

 

12 Uhr gemeinsames Mittagessen
Restaurant „Centogrammi Cucinabar“
(nicht im Preis inkludiert)

 

14 Uhr Altstadtführung mit Kathedrale und Stiftsbibliothek
Der St.Galler Stiftsbezirk gehört seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das prachtvolle Barockensemble samt Bibliothek und Kathedrale lassen die BesucherInnen in atemloses Staunen verfallen. Während der rund 1,5-stündigen Führung erfahren Sie viel Interessantes über die barocke Kathedrale mit ihrer imposanten Doppelturmfassade. Das Herzstück des Stiftsbezirks bildet die Stiftsbibliothek, die zu den ältesten und schönsten Bibliotheken der Welt zählt. Der Rundgang führt auch durch einen Teil der Altstadt.

 

15.30 Uhr Zeit zur freien Verfügung

 

17 Uhr Rückfahrt nach Riefensberg

 

Freundschafts-Tagespreis: € 58
Im Preis inkludiert sind die Busfahrt, der Eintritt und die Führung im Textilmuseum, die Stadtführung und der Eintritt in die Stiftsbibliothek.

 

Anmeldung bis spätestens 08. Mai 2024 unter info@juppenwerkstatt.at oder 0043 5513 8356 15

 

Noch kein Mitglied? Wir freuen uns über deine Anmeldung auf unserer Homepage unter „Mitglied werden“.

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen
18.05.2024 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen
11.05.2024 10:00 - 11:15

Ausstellungseröffnung – Tradition, die kleidet

Eröffnungsrundgang und Umtrunk

Ausstellungseröffnung - Tradition, die kleidet
05.05.2024 18:00 - 19:30

Wir laden Sie ganz herzlich zur Eröffnung der Ausstellung „Tradition, die kleidet“ ein.

 

Begrüßung
Obfrau Doris Kranzelbinder

 

Es sprechen die Kuratorinnen
Dr. Angelika Neuner-Rizzoli
Mag. Maria Rose Steurer-Lang

 

Dankesworte
Martina Mätzler, Leiterin der Juppenwerkstatt

 

Livevorführung
Michael Selb, Herstellung der goldenen Bodensee-Radhaube in Laméspitze

Konzert Klang&Raum #4 – bewahren und erneuern

KLANG&RAUM – Alte Instrumente. Neue Orte.

Konzert Klang&Raum #4  - bewahren und erneuern
05.05.2024 16:00 - 17:30

„Wir spielen an Orten, an denen normalerweise keine Musik erklingt.
Zum Beispiel in Handwerksbetrieben, vergessenen Tanzsälen, stillgelegten Gasthäusern oder anderen besonderen Örtlichkeiten im Bregenzerwald. Dabei kommen bei jeder Veranstaltung Menschen zu Wort, die eine Verbindung zu unserem Ort haben – die BetriebsinhaberInnen, HistorikerInnen oder ExpertInnen verschiedenster Disziplinen.
Für unsere Veranstaltung am 5. Mai 2024 sind wir zu Gast in der Juppenwerkstatt Riefensberg. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Maria Rose Steurer-Lang, Kunsthistorikerin und stellvertretender Leiterin der Juppenwerkstatt, sowie Musik von Helene Liebmann, Amédée Rasetti, Johann Christian Bach und Johann Ladislaus Dussek.“ (Bianca Riesner für Klang&Raum)

 

Nach der Veranstaltung um 16 Uhr findet in der Juppenwerkstatt Riefensberg die Eröffnung der Ausstellung „Tradition, die kleidet“ mit einem Rundgang statt. Erstmals zu sehen: Highlights österreichischer Trachten, deren Herstellung und begleitendes Brauchtum Eingang in das Nationale Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO gefunden haben.

 

MIT
Maria Rose Steurer-Lang – Kunsthistorikerin, stv. Leiterin der Juppenwerkstatt Riefensberg

 

Klang&Raum-Ensemble auf historischen Instrumenten
Angelika Gallez – Traversflöte
Bianca Riesner – Violoncello
Heidrun Wirth-Metzler – Fagott
Martin Gallez – Hammerklavier

 

Platzreservierung für das Konzert dringend erforderlich: karten@klangundraum.at

Konzert Klang&Raum #4 – bewahren und erneuern

KLANG&RAUM – Alte Instrumente. Neue Orte.

Konzert Klang&Raum #4  - bewahren und erneuern
05.05.2024 11:00 - 12:30

„Wir spielen an Orten, an denen normalerweise keine Musik erklingt.
Zum Beispiel in Handwerksbetrieben, vergessenen Tanzsälen, stillgelegten Gasthäusern oder anderen besonderen Örtlichkeiten im Bregenzerwald. Dabei kommen bei jeder Veranstaltung Menschen zu Wort, die eine Verbindung zu unserem Ort haben – die BetriebsinhaberInnen, HistorikerInnen oder ExpertInnen verschiedenster Disziplinen.
Für unsere Veranstaltung am 5. Mai 2024 sind wir zu Gast in der Juppenwerkstatt Riefensberg. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Maria Rose Steurer-Lang, Kunsthistorikerin und stellvertretender Leiterin der Juppenwerkstatt, sowie Musik von Helene Liebmann, Amédée Rasetti, Johann Christian Bach und Johann Ladislaus Dussek.“ (Bianca Riesner für Klang&Raum)

 

Nach der Veranstaltung um 16 Uhr findet in der Juppenwerkstatt Riefensberg die Eröffnung der Ausstellung „Tradition, die kleidet“ mit einem Rundgang statt. Erstmals zu sehen: Highlights österreichischer Trachten, deren Herstellung und begleitendes Brauchtum Eingang in das Nationale Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO gefunden haben.

 

MIT
Maria Rose Steurer-Lang – Kunsthistorikerin, stv. Leiterin der Juppenwerkstatt Riefensberg

 

Klang&Raum-Ensemble auf historischen Instrumenten
Angelika Gallez – Traversflöte
Bianca Riesner – Violoncello
Heidrun Wirth-Metzler – Fagott
Martin Gallez – Hammerklavier

 

Platzreservierung für das Konzert dringend erforderlich: karten@klangundraum.at

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen
05.05.2024 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen
04.05.2024 10:00 - 11:15

Juppenberatungstag – abgesagt!

Ort: Trachtennäherei (Nebengebäude der Juppenwerkstatt), Riefensberg, Dorf 191

Juppenberatungstag - abgesagt!
05.04.2024 15:00 - 18:00

Seit 2021 ist die Herstellung und das Tragen der Bregenzerwälder Juppen im Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich. Das für sie typische Glanzleinen ist nur in der Region, nirgendwo anders im Alpenraum zu finden.

Am Juppenberatungstag beantworten unsere Expertinnen gerne alle Fragen zur Bregenzerwälder Juppe.
 

Unser Angebot
* Beratung bei der Anschaffung einer neuen oder der Verwendung einer gebrauchten Juppe
* Auftragsannahme für Juppenstoff aus Glanzleinen
* Verkauf von Ärmelstoffen aus Seide einschließlich Typberatung
* Bewertung Ihrer Kostbarkeiten
* Ankauf von sammlungsrelevanten Trachten und Trachtenteilen
* Zur Verfügungstellung von Kontakten (Stickerinnen, Knüpferinnen, Hut-, Kappen-, Schappalemacherinnen, GoldschmiedInnen und Juppennäherinnen)

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich
Wir sind erreichbar von MO bis FR von 8-12 Uhr unter +43 5513 8356-15.

Occhi – Spitze vom Allerschönsten

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Occhi – Spitze vom Allerschönsten
11.03.2024 18:00 - 20:00

Occhi ist italienisch und heißt „Augen“. Die Technik wird so genannt, weil die feinen Spitzenglieder wie kleine Augen aussehen. Der Faden wird auf ein Schiffchen aufgewickelt. Diese wunderbare Technik besteht aus einer Aneinanderreihung von Knoten auf einen Trägerfaden. Aufgrund der Kleinheit des Arbeitsgeräts kann fast überall losgelegt werden. Viel Spaß mit Ihrem neuen Hobby!

 

Montag, 11.03.2024, 18 Uhr
Weitere Termine: 18.03.2024, 25.03.2024
Dauer: 3 Abende á 2 Stunden
Kursleiterin: Gertrud Faißt, Hittisau
Teilnehmer:innen: max 6 Personen
Preis: € 48 Nichtmitglieder; € 44 Mitglieder
Material: Häkelgarn Nr. 15 mercerisiert, Häkelnadel 0,75-1, Schiffle, wenn vorhanden, mitbringen

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Maria Rose Steurer-Lang

Spaß am Frisieren: Gemeinsam zopfen und flechten

von einem Profi lernen

Spaß am Frisieren: Gemeinsam zopfen und flechten
09.03.2024 15:00 - 17:00

Zu Trachten werden oft Zopf- und Flechtfrisuren getragen. Es gibt viele Möglichkeiten für ein typgerechtes Hairstyling, das zur Gesichtsform, der Haarstruktur und Haarlänge passt. Sandra verrät, mit welchen Techniken Profis arbeiten und zeigt den Kursteilnehmer:innen, wie eine gute Frisur gelingt. Geübt wird paarweise. Hast du Lust, dabei zu sein?

 

Samstag, 09.03.2023, 15 Uhr
Dauer: 2 Stunden
TeilnehmerInnen: Anmeldung nur paarweise möglich
Kursleiterin: Sandra Bechter, Hittisau
Kursbeitrag: € 20, Vereinsmitglieder: € 15
Kursort: Trachtennäherei (Nebengebäude der Juppenwerkstatt), Riefensberg, Dorf 191

 

Anmeldung unter info@juppenwerkstatt.at oder +43 5513 8356-15
Foto: Doris Kranzelbinder

Juppenberatungstag

Ort: Trachtennäherei (Nebengebäude der Juppenwerkstatt), Riefensberg, Dorf 191

Juppenberatungstag
23.02.2024 15:00 - 18:00

Seit 2021 ist die Herstellung und das Tragen der Bregenzerwälder Juppen im Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich. Das für sie typische Glanzleinen ist nur in der Region, nirgendwo anders im Alpenraum zu finden.

Am Juppenberatungstag beantworten unsere Expertinnen gerne alle Fragen zur Bregenzerwälder Juppe.
 

Unser Angebot
* Beratung bei der Anschaffung einer neuen oder der Verwendung einer gebrauchten Juppe
* Auftragsannahme für Juppenstoff aus Glanzleinen
* Verkauf von Ärmelstoffen aus Seide einschließlich Typberatung
* Bewertung Ihrer Kostbarkeiten
* Ankauf von sammlungsrelevanten Trachten und Trachtenteilen
* Zur Verfügungstellung von Kontakten (Stickerinnen, Knüpferinnen, Hut-, Kappen-, Schappalemacherinnen, GoldschmiedInnen und Juppennäherinnen)

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich
Wir sind erreichbar von MO bis FR von 8-12 Uhr unter +43 5513 8356-15.

Wellnesssocken stricken. Spaß für alle!

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Wellnesssocken stricken. Spaß für alle!
07.02.2024 14:00 - 17:00

Sie sind kuschelweich und machen keine Druckstellen: Wellnesssocken! Für geübte Strickerinnen ist es ein Kinderspiel, sie anzufertigen, für Anfängerinnen keine Hexerei! Das Resultat ist an Tragekomfort kaum zu überbieten! Freuen Sie sich auf das gemeinsame Arbeiten und auf gemütliche Sofaabende!

 

07.02.2024, 14 Uhr oder 19 Uhr (je nach Nachfrage)
Dauer: 3-4 Nachmittage oder Abende à 3 Stunden
Kursleiterin: Elisabeth Schwarzmann, Andelsbuch
Teilnehmer:innen: max. 8 Personen
Mitzubringen: Sockenwolle und Nadeln
Kursbeitrag: € 42 Nichtmitglieder; € 38 Mitglieder

Beim ersten Kurstag werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Maria Rose Steurer Lang

Spinnen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Spinnen für Anfänger und Fortgeschrittene
06.02.2024 14:00 - 15:00

Spinnen ist eine jahrtausendealte Kulturtechnik. Heute voll mechanisiert, wurden Garne früher mit einfachsten Mitteln hergestellt. In der Trachtennäherei der Juppenwerkstatt Riefensberg lernen die Kursteilnehmer:innen, mit einem Spinnrad Wolle zu verarbeiten. Auch wenn es zu Beginn schwierig ist, mit Fingerspitzengefühl zu verziehen und zu verdrehen, stellt sich der Erfolg bald ein. Eine entspannende Tätigkeit…

 

Dienstag, 06.02.2024, 14 Uhr (Besprechungstermin)
Dauer: Besprechung plus 3 Nachmittage à 2,5 Stunden
Kursleiterin: Karin Handl, Dornbirn
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Kursbeitrag: € 90 Nichtmitglieder; € 81 Mitglieder
Material u Verleih der Spinnräder ist im Preis inkludiert.
Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).
Foto: Pixabay

Makramee ist wieder da! Alle einsteigen!

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Makramee ist wieder da! Alle einsteigen!
12.01.2024 16:00 - 17:00

Mit dem wachsenden Interesse an der Handwerkskunst kommen auch Makrameedekos, wie sie viele noch aus den 1970er Jahren kennen, wieder zurück in unsere Wohnungen. Es ist ein kurzweiliges Hobby, Knoten so anzuordnen, dass Muster entstehen. Im Grunde ist die Technik einfach zu erlernen, da Fehler bei der Verwendung von Makrameegarn mühelos korrigiert werden können. Kein Frust also, wenn’s nicht auf Anhieb klappt.

 

Freitag, 12.01.2024, 16 Uhr (Besprechungstermin)
Dauer: Besprechungstermin und 3 Nachmittag à 3 Stunden
Kursleiterin: Dr. Angelika Neuner-Rizzoli, Mösern/Tirol
Teilnehmer:innen: max 8 Personen
Kursbeitrag: € 90 Nichtmitglieder; € 81 Mitglieder
Material: Hanfgarn wird zur Verfügung gestellt.
Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Freepik

Verdrehen und verkreuzen von Garnen. Das ist klöppeln. Kurs für Anfänger:innen

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Verdrehen und verkreuzen von Garnen. Das ist klöppeln. Kurs für Anfänger:innen
12.01.2024 15:00 - 16:00

Munter springen Klöppel hin und her, wenn einer Kunsthandwerkerin beim Arbeiten über die Schulter gesehen wird. Das Garn ist auf kleine Spulen aufgewickelt, die der Technik ihren Namen geben. Es gibt unzählige Klöppeltechniken. Gearbeitet wird beim Handklöppeln aber immer mit einem Klöppelbrief, der Vorlage für die zarten textilen Kunstwerke. In der Trachtennäherei der Juppenwerkstatt finden Sie Ruhe, sich auf das Abenteuer der schmuckvollen Flächenbildung mit Garnen einzulassen. Wenn Sie bereits Klöppel haben, bringen Sie diese bitte zur Vorbesprechung mit.

 

Freitag, 12.01.2024, 15 Uhr (Besprechungstermin)
Dauer: Besprechungstermin und 5 Nachmittage à 4 Stunde
Kursleiterin: Dr. Angelika Neuner-Rizzoli, Mösern/Tirol
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Kursbeitrag: € 240 Nichtmitglieder; € 230 Mitglieder
Material: Beratung im Rahmen der Besprechung
Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Demiahl

Nähkurs Juppenunterrock. Sind Sie dabei?

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Nähkurs Juppenunterrock. Sind Sie dabei?
12.01.2024 14:00 - 15:00

Der Unterrock der Trachtenträgerinnen besteht heute vielfach aus schwarzem, feinem Wollstoff oder Mischgewebe. Er ist in der Taille in Falten gelegt, weist üblicherweise einen Bund auf und am Saum oft ein rotes Zackenmuster, die sogenannten „Spatzô“. Das Bekleidungsteil verhindert ein Durchscheinen des Plissees, sorgt für einen besseren Fall der Juppe und ist aus Hygienegründen empfehlenswert.

 

Freitag, 12.01.2024, 14 Uhr (Besprechungstermin)
Dauer: Besprechungstermin plus 3 Nachmittage à 3 Stunden
Kursleiterin: Irmgard Schwärzler, Lingenau
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Stoffe können vor Ort erworben werden.
Materialkosten: ca. € 50
Kursbeitrag: € 90 Nichtmitglieder, € 82 Mitglieder
Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Maria Rose Steurer Lang

„Ein neuer Schal?“ – „Ja selbst gemacht!“

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

„Ein neuer Schal?“ - „Ja selbst gemacht!“
11.01.2024 13:30 - 16:30

Eines der schönsten Accessoires der Bregenzerwälder Juppen sind die Schals. Früher oft mit schweren Stoffen gefertigt, wird heute feinste Coolwool verarbeitet und viel Wert auf das Fransenspiel gelegt. Um sie zum Tanzen zu bringen, verwenden wir Garne aus hochwertiger Seide. In drei oder mehr Knotenreihen werden die Fransen gebündelt. Sie entscheiden, wie es Ihnen gefällt! Um Freude an der Herstellung des eigenen Schals zu haben, sollten Sie für diesen Kurs Grundkenntnisse in Bezug auf textiles Arbeiten mitbringen.

 

Dienstag, 11.01.2023, 13.30 Uhr
Dauer: 2 Nachmittage á 3 Stunden plus 1 Nachmittag à 1 Stunde
Arbeit zuhause: ca. 50 Stunden, Grundkenntnisse im Nähen erforderlich
Kursleiterin: Doris Bechter, Hittisau
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Materialkosten: € 102 Stoff (italienische Coolwool) oder € 90 Stoff (österreichische Coolwool), Seidenfransen € 120
Kursbeitrag: € 72 Nichtmitglieder; € 66 Mitglieder
Beim ersten Kurstag werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Bertolini

Jahreshauptversammlung
24.11.2023 19:00 - 21:00

Occhi – Spitze vom Allerschönsten

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Occhi – Spitze vom Allerschönsten
06.11.2023 19:00 - 21:00

Occhi ist italienisch und heißt „Augen“. Die Technik wird so genannt, weil die feinen Spitzenglieder wie kleine Augen aussehen. Der Faden wird auf ein Schiffchen aufgewickelt. Diese wunderbare Technik besteht aus einer Aneinanderreihung von Knoten auf einen Trägerfaden. Aufgrund der Kleinheit des Arbeitsgeräts kann fast überall losgelegt werden. Viel Spaß mit Ihrem neuen Hobby!

 

Montag, 06.11.2023, 19 Uhr
Dauer: 3 Abende á 2 Stunden
Kursleiterin: Gertrud Faißt, Hittisau
Teilnehmer:innen: max 6 Personen
Preis: € 48 Nichtmitglieder; € 44 Mitglieder
Material: Häkelgarn Nr. 15 mercerisiert, Häkelnadel 0,75-1, Schiffle, wenn vorhanden, mitbringen
Beim ersten Kurstag werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).

Foto: Maria Rose Steurer-Lang

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

28.10.2023 10:00 - 11:15

Wieder mal was Neues! Juppenärmel selber herstellen

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Wieder mal was Neues! Juppenärmel selber herstellen
27.10.2023 15:00 - 16:00

Wieder mal was Neues! Juppenärmel selber herstellen
Ärmel sind jener Teil der Juppe, der vielfältige Möglichkeiten zur Entfaltung offenlässt. Sie werden heute zur Schwarzmiederjuppe üblicherweise aus Seidenstoffen gearbeitet, da diese hervorragend mit der Eleganz der Bregenzerwälder Frauentracht harmonieren. Die Juppenwerkstatt Riefensberg hat eine erlesene Auswahl erstklassiger Gewebe für die Kursteilnehmer:innen zusammengestellt. Selbstverständlich können auch eigene Stoffe verarbeitet werden.

 

Freitag, 27.10.2023, 15 Uhr (Besprechungstermin)
Dauer: Besprechung plus 3 Nachmittage à 3 Stunden
Kursleiterin: Gabi Ofner, Hittisau
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Materialkosten: € 55 bis € 60
Kursbeitrag: € 96 Nichtmitglieder, € 86 Mitglieder
Der Zuschnitt der Stoffe ist inklusive.
Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).
Foto: Maria Rose Steurer Lang

Luftig und duftig. Juppenschürze nähen

Kursort: Trachtennäherei, Dorf 191, 6943 Riefensberg

Luftig und duftig. Juppenschürze nähen
27.10.2023 14:00 - 15:00

Zur Grundausstattung der Schwarz- und Rotmiedertracht gehört eine Schürze. In jüngster Zeit werden für deren Herstellung Seidengeorgette, Crêpe de Chine oder Chiffon verwendet, um diesem Bekleidungsteil Leichtigkeit und Verspieltheit zu geben. Eine Auswahl dieser zarten Gewebe ist in der Juppenwerkstatt Riefensberg erhältlich.

 

Freitag, 27.10.2023, 14 Uhr Besprechungstermin
Dauer: Besprechung plus 2 Nachmittage à 2,5 Stunden
Kursleiterin: Gabi Ofner, Hittisau
Teilnehmer:innen: max. 5 Personen
Material: Stoffe können vor Ort erworben oder mitgebracht werden.
Materialkosten: ca. € 60
Kursbeitrag: € 54 Nichtmitglieder; € 50 Mitglieder

Bei der Besprechung werden gemeinsam die Folgetermine vereinbart.

 

Anmeldung über info@juppenwerkstatt.at oder 05513/8356-15 (vormittags).
Foto: Maria Rose Steurer Lang

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

21.10.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

14.10.2023 10:00 - 11:15

ORF Lange Nacht der Museen

Tickets sind in der Juppenwerkstatt oder im Vorverkauf auf der Gemeinde Riefensberg erhältlich.

ORF Lange Nacht der Museen
07.10.2023 18:00

Hier wird an einem architektonisch besonderen Ort nach uralter Handwerkskunst Stoff für eine der ältesten Trachten Europas veredelt: die Bregenzerwälder Juppe. Ihre Herstellung und das Tragen des Traditionsgewandes sind im österreichischen Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Die Maschinen, mit denen gearbeitet wird, sind über 100 Jahre alt. Sonderausstellungen machen das Haus zu einem einmaligen Ort der Textilkultur.

Im Rahmen der Langen Nacht finden geführte Touren mit Livevorführungen von (Kunst)handwerkerinnen statt.

Die alten Stuben des ehemaligen Gasthauses Krone, die sich im vorderen Teil des Hauses befinden, werden exklusiv für die BesucherInnen und Besucher geöffnet. Mit Bewirtung. Hausherr Josef Dorn und Tobias Adilovic sorgen musikalisch für gute Stimmung.

 

Detailliertes Programm
18.00 Uhr Herstellung Juppenstoff. Die Glästmaschine wird in Betrieb genommen.
18.30 Uhr Führung durch die Ausstellung
19.00 Uhr Kunsthandwerk live: Sticken mit Echtgold & Knüpfen
19.30 Uhr Herstellung Juppenstoff. Die Glästmaschine wird in Betrieb genommen.
20.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
20.30 Uhr Kunsthandwerk live: Juppennähen & Knüpfen
21.00 Uhr Herstellung Juppenstoff. Die Glästmaschine wird in Betrieb genommen.
21.30 Uhr Führung durch die Ausstellung
22.00 Uhr Kunsthandwerk live: Spitzkappe stricken & Herstellung Juppenärmel
22.30 Uhr Herstellung Juppenstoff
23.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
23.30 Uhr Kunsthandwerk live: Spitzkappe stricken & Herstellung Juppenärmel
24.00 Uhr Herstellung Juppenstoff

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

07.10.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

01.10.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

30.09.2023 10:00 - 11:15

Tag des Denkmals

Gang durch die Schauwerkstatt

Tag des Denkmals
24.09.2023 10:00 - 12:00

Die Herstellung der Bregenzerwälder Juppen und das Tragen der Frauentracht wurde 2021 in das österreichische Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Es ist eine große Herausforderung, sich um den Fortbestand dieses außergewöhnlichen Traditionsgewands zu kümmern. Am Erfolg sind viele Akteurinnen und Akteure der Region beteiligt. In der Juppenwerkstatt Riefensberg wird nach uralter Handwerkskunst Stoff für die Trachtenerzeugung veredelt. Gearbeitet wird auf über 100 Jahre alten Maschinen und nach uralter Rezeptur.

Im Rahmen einer Führung lernen die Besucher:innen den aufwendigen Herstellungsprozess des tief schwarzen, geleimten, glänzenden und gefältelten Stoffs kennen. Sie erfahren von erfolgreichen Vernetzungs-, aber auch Ökologisierungsstrategien in der Produktion. Die Arbeitsstätten sind im ehemaligen Wirtschaftsteil des alten Gasthauses Krone im Dorfzentrum untergebracht. Die Planungsprämisse für DI Gerhard Gruber lautete, ressourcenschonend zu arbeiten. Das hat zu einem minimalinvasiven Eingriff in die bestehende Bausubstanz geführt sowie zur Verwendung heimischer Baumaterialien und einer Architektursprache der Zeitlosigkeit.

 

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Führung:

 

•10:00 Uhr, Dauer 90 Minuten
Thema: Hausführung; Kunsthandwerkerin anwesend
Treffpunkt: Juppenwerkstatt Riefensberg
Führer:innen: Mag. Maria Rose Steurer-Lang, Kuratorin
Führung kostenlos

 

Anmeldung und Rückfragen unter: +43 5513 8356-15 oder info@juppenwerkstatt.at
Anmeldeschluss für die Führung: 22. September 2023

GENUSS[VOR]MITTAG: Führung-Käsknöpfle-Weinverkostung

KooperationspartnerIn: KäseStrasse Bregenzerwald I HERBST.GENUSS.ZEIT & Wäldarwin

GENUSS[VOR]MITTAG: Führung-Käsknöpfle-Weinverkostung
24.09.2023 10:00 - 14:00

Die Führung durch die Juppenwerkstatt eröffnet den Genuss[Vor]Mittag. Die Ausstellung ist der Herstellung der Bregenzerwälder Juppe gewidmet, die in die Liste des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen wurde.

Im Anschluss an die Führung wird zum Wälderfrizz – einem erfrischenden Aperitif – geladen. Der Geruch von frisch zubereiteten Käsknöpfle lockt zu Gaumenfreuden in die Trachtennäherei, wo bereits Dipl. Sommelier Alexander Feurstein mit einer erlesenen Auswahl Wäldarwin wartet. Die neue Kooperation mit Wälderwin wird an diesem Nachmittag durch die Übergabe der Partnerschaftstafel durch Thomas Valazza (Bregenzer Weinhandel) und Christina Rusch (KäseStrasse Bregenzerwald) besiegelt.

 

Kosten: EUR 35,00 pro Person (Führung, Mittagessen und Weinbegleitung)
Buchung: Juppenwerkstatt Riefensberg,

 

Anmeldung bis spätestens 21.09.2023 unter T +43 5513 8356-15 oder info@juppenwerkstatt.at

Veranstaltungstipp: Festakt 100 Jahre Othmar Mennel

Eine Veranstaltung des Heimatpflegeverein Bregenzerwald

Veranstaltungstipp: Festakt 100 Jahre Othmar Mennel
23.09.2023 19:30 - 22:00

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

23.09.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

16.09.2023 10:00 - 11:15

Juppenberatungstag/Abholung der bestellten Juppenstoffe

Ort: Trachtennäherei (Nebengebäude der Juppenwerkstatt), Riefensberg, Dorf 191

Juppenberatungstag/Abholung der bestellten Juppenstoffe
15.09.2023 16:00 - 19:00

Deine Gelegenheit, von Expertinnen informiert zu werden, neue Juppen- und Ärmelstoffe zu erwerben, alte Juppen zum Aufrichten vorbeizubringen und deine Kostbarkeiten bewerten zu lassen…

Bestellte Juppen können ab 15 Uhr abgeholt werden!

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung von MO bis FR von 8-12 Uhr unter +43 5513 8356-15.

20 Jahre Juppenwerkstatt Riefensberg

Wir laden dich ganz herzlich ein mit und ohne Tracht!

20 Jahre Juppenwerkstatt Riefensberg
10.09.2023 10:15 - 18:00

Nach zwei Jahrzehnten ziehen wir Bilanz: Trotz aller Skepsis über die Erfolgschancen in der Anfangszeit des Hauses, hat sich dieses zu einem dynamischen Ort entwickelt, an dem nicht nur das traditionelle Glanzleinen erzeugt wird, sondern auch Gäste aus Nah und Fern ein und aus gehen. 2021 wurde die Herstellung der Bregenzerwälder Juppen und das Tragen der Frauentracht in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Unser Team würde sich sehr freuen, mit dir, deinen Lieben und Bekannten zu feiern. Denn Ideen, so sind wir überzeugt, entstehen im Austausch und durch die Vernetzung mit anderen. Auf diese Weise entwickelte sich auch die Juppe in einem Jahrhundertelangen Prozess, den wir alle mitgestalten.

 

Festprogramm
10.15 Uhr Messfeier
Ort: Pfarrkirche Riefensberg
Musikalische Umrahmung: Musikverein Riefensberg Kapellmeister: Wolfgang Bilgeri

11 Uhr Agape
Ort: Juppenwerkstatt Riefensberg, Vorplatz
Musikalische Umrahmung: Musikverein Riefensberg

12 Uhr Festakt
Ort: Juppenwerkstatt Riefensberg
Musikalische Umrahmung: Isabella Fink, Cello; Markus Drissner (E-Piano)

Grußworte
Doris Kranzelbinder, Obfrau
Martina Mätzler, Leiterin der Juppenwerkstatt Riefensberg
Bürgermeister Ulrich Schmelzenbach

Rar und wäh. Geschichten zur Juppe
Moderation: Mag. Ariel Lang
Podium: Andreas Hammerer, Mag. Maria Rose Steurer-Lang und Gäste aus dem Publikum

13 Uhr Einladung zum Genussmittag mit Kässpätzle für alle
Ort: Juppenwerkstatt Riefensberg, Vorplatz
Musikalische Umrahmung: Isabella Fink, Cello; Markus Drissner (E-Piano)

Ab 14 Uhr Führung durch die Juppenwerkstatt
Rundherum. Trachtengruppen tanzen und musizieren

Bregenzerwälder Trachtentag

Eine Veranstaltung des Heimatpflegeverein Bregenzerwald

Bregenzerwälder Trachtentag
10.09.2023

Vielfältiges Programm in vielen Bregenzerwälder Gemeinden

In Riefensberg findet zusätzlich der Tag der Blasmusik und die 20 Jahr Feier der Juppenwerkstatt Riefensberg statt.

Nähere Informationen unter
www.heimatpflegeverein.at

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

09.09.2023 10:00 - 11:15

Vom Wert der Oberflächen. Peter Zumthor im Gespräch mit Philip Ursprung

Eine Veranstaltung im Rahmen der laufenden Ausstellung im Werkraum Bregenzerwald:

Architekturmodelle aus dem Atelier Peter Zumthor
(18.03.-16.09.2023)

08.09.2023 17:00 - 20:30

Die Modelle aus dem Atelier Zumthor erzeugen in ihren mannigfachen Materialitäten und Oberflächen Atmosphäre, fangen einen Ort bzw. einen Bau ein, visuell und haptisch wahrnehmbar. Im Herstellungsprozess einer Juppe, der Bregenzerwälder Frauentracht, findet das Rohmaterial Leinen über uralte Verarbeitungstechniken zur Tiefe des Schwarz, zum Glanz und zur Stabilität der Falten mit ihrer bemerkenswerten Elastizität.

 

17 Uhr Zur Form finden. Führung mit Maria Rose Steurer-Lang (stellv. Leiterin Juppenwerkstatt) durch die Produktionsstätte der Juppenwerkstatt Riefensberg.
Ort: Juppenwerkstatt Riefensberg
Dorf 52
6943 Riefensberg

 

18:30 Uhr Vom Wert der Oberflächen. Peter Zumthor im Gespräch mit Philip Ursprung (Prof. für Kunst und Architekturgeschichte ETH Zürich)
Ort: Spielhus
Dorf 190a
6943 Riefensberg

 

Kosten: Eintritt frei
Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir um Anmeldung zur Veranstaltung unter info@werkraum.at oder +43 5512 26386

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

03.09.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

02.09.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

26.08.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

19.08.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

12.08.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

06.08.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

05.08.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

29.07.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

22.07.2023 10:00 - 11:15

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellungen

Beginn 10 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, € 12/Person, Kinder bis 14 Jahre frei

15.07.2023 10:00 - 11:15