Bregenzerwälder Juppe
Lebendige Trachtenpflege im Bregenzerwald

In der Juppenwerkstatt in Riefensberg wird die traditionelle Bregenzerwälder Tracht - die "Juppe" - hergestellt. Gleichzeitig ist sie Museum und Kursort für die Trachtenherstellung. Auch architektonisch ist die Juppenwerkstatt, welche im Jahre 2003 im ehemaligen Gasthaus Krone eingerichtet wurde, eine Besonderheit.

Eine Bregenzerwälder Juppe kann in keinem Geschäft fertig erworben werden. Die einzelnen Stufen der Veredelung des Leinenstoffes für den Juppenrock können nur in der Juppenwerkstatt durchgeführt werden.

Der Verein Juppenwerkstatt Riefensberg bietet Führungen zum Kennenlernen der gesamten Arbeitsprozesse an. Er unterstützt Interessentinnen auf dem Weg zu ihrer Juppe und vermittelt Kontakte zu den einzelnen Kunsthandwerkerinnen.

„d´Jûppô“

Die im Herbst 2013 erschienene Broschüre "d´Jûppô" der Autorinnen Martina Mätzler und Maria-Rose Steurer-Lang ist ein informativer Ratgeber für alle Juppenträgerinnen, aber auch ein umfassendes Gesamtwerk über das "Kleid der Wälderinnen" für alle Interessierten. Zusätzlich wird die ganze Vielfalt der Juppe in wunderschönen Bildern von Adolf Bereuter präsentiert.

Das Buch ist zum Preis von EUR 14,-- erhältlich bei:

Saisoneröffnung

Ab Freitag, den 2. Mai 2014 ist die Juppenwerkstatt wieder geöffnet!

Öffnungszeiten

Führungen auf Anfrage im Tourismusbüro unter
+43 5513 8356, E-Mail: info(at)juppenwerkstatt.at

 

Juppen-Beratungstag

Der Juppen-Beratungstag findet am Freitag, den 9. Mai 2014, von 14.00 bis 17.00 Uhr, statt.

Bestellte Juppen können abgeholt und neue Juppen bestellt werden.
Alte Juppen werden zum Aufrichten angenommen.

Weiters sind noch 3 weiße Kinder-Juppen am Lager und werden verkauft.