KALENDER
Calendar is loading...
Öffnungszeiten
1. Mai bis 31. Oktober 2019

Dienstag, 10–12 Uhr
Freitag, 10–12 Uhr und 14–16 Uhr
Erster Sonntag im Monat: öffentliche Führung, Beginn 10 Uhr

Führungen auf Anfrage
Montag bis Sonntag, 9–17.45 Uhr
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Falten, Krausen, Plissee

Trachten vor und hinter dem Arlberg

Falten, Krausen, Plissee
01.05.2019 - 31.10.2019

Die Juppenwerkstatt in Riefensberg widmet die diesjährige Sonderausstellung ganz dem Thema Falten, Krausen, Plissee und wagt auch einen Blick über den Arlberg.

 

Neben der Bregenzerwälder und Walser Juppe werden Trachten aus der Europaregion Tirol gezeigt. Nicht erst heute sind der Kreativität in der Faltenbildung kaum Grenzen gesetzt. Neben dem schwarzen Glanzleinen der Bregenzerwälder Juppe werden weißes Leinen, Wollstoffe, Seide, Klöppelspitzen gereiht, gezogen, in Falten gelegt und plissiert.

 

Falten bringen Form in ein Kleidungsstück. Falten und Krausen schaffen Weite, bändigen Stofffülle, unterstreichen Körperlichkeit, drücken barocke Festlichkeit und Lebensfreude aus. Geschichte und Geschichten zu den ausgestellten Stücken vermitteln einen spannenden Einblick in ihre Entwicklung. Gegenüberstellungen und Vergleiche versuchen den Einfluss der Mode zu rekonstruieren.

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellung
01.09.2019 10:00

Falten, Krausen und Plissee
Trachten vor und hinter dem Arlberg
1. Mai bis 31. Oktober 2019

MEHR

Die Juppenwerkstatt in Riefensberg widmet die diesjährige Sonderausstellung ganz dem Thema Falten, Krausen, Plissee und wagt auch einen Blick über den Arlberg.

 

Neben der Bregenzerwälder und Walser Juppe werden Trachten aus der Europaregion Tirol gezeigt. Nicht erst heute sind der Kreativität in der Faltenbildung kaum Grenzen gesetzt. Neben dem schwarzen Glanzleinen der Bregenzerwälder Juppe werden weißes Leinen, Wollstoffe, Seide, Klöppelspitzen gereiht, gezogen, in Falten gelegt und plissiert.

 

Falten bringen Form in ein Kleidungsstück. Falten und Krausen schaffen Weite, bändigen Stofffülle, unterstreichen Körperlichkeit, drücken barocke Festlichkeit und Lebensfreude aus. Geschichte und Geschichten zu den ausgestellten Stücken vermitteln einen spannenden Einblick in ihre Entwicklung. Gegenüberstellungen und Vergleiche versuchen den Einfluss der Mode zu rekonstruieren.nertrachten.

Reiseziel Museum

Vom Samen zum Leinenstoff

Reiseziel Museum
01.09.2019 11:00 - 17:00

Flachs wächst aus kleinen Samen. Das Blümchen ist sehr zart, weiß oder hellblau und hat fünf Blätter. Im Stengel sind Fasern, aus denen Garne gedreht und schließlich Stoffe erzeugt werden können.
Möchtest du selbst zum Flachszüchter werden? Dann komm zu uns. Wir gestalten mit dir einen Tontopf in Serviettentechnik. Dann kannst du kleistern und säen.

 
Durchgehend Programm und Bewirtung
Workshop für Kinder 11-17 Uhr,
Werkstattführung für Erwachsene zur vollen Stunde
 
Öffentliche Verkehrsmittel
Haltestelle Riefensberg Dorf
Linie 29 (Egg–Oberstaufen) und Linie 30 (Hittisau–Riefensberg)

7. Bregenzerwälder Trachtentag mit Buchpräsentation

Einen Veranstaltung vom Heimatpflegeverein Bregenzerwald

7. Bregenzerwälder Trachtentag mit Buchpräsentation
08.09.2019

Der Verein Juppenwerkstatt Riefensberg lädt Sie herzlich ein, den Tag mit uns zu verbringen.

 

Programm
10 Uhr
Gestaltung der Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Leonhard durch den Musikverein Riefensberg und den Verein Juppenwerkstatt Riefensberg. Gemeinsamer Einzug der Musikkapelle mit den Trachtenträgerinnen und Trachtenträgern

 

10:45 Uhr
Agape auf dem Kirchplatz mit musikalischer Umrahmung vom Musikverein Riefensberg; bei Schlechtwetter in der Juppenwerkstatt

 

18 Uhr
Präsentation des Buches „Falten, Krausen, Plissee. Trachten vor und hinter dem Arlberg“
Festvortrag: Kuratorin und Trachtenexpertin Dr. Angelika Neuner aus Tirol
Musikalische Umrahmung: Abordnung der Dudelsackgruppe „The First Leiblach Valley Pipes and Drums“

 

19 Uhr
Gemütlicher Ausklang in der alten Krone bei Bier, Wein und guter Hausmannskost

ORF Lange Nacht der Museen

Die Juppenwerkstatt Riefensberg lädt Sie ganz herzlich zur ORF langen Nacht der Museen ein.   Programm   KURATORINNENFÜHRUNG (18.30 UHR) AUSSTELLUNG: „FALTEN – KRAUSEN – PLISSEE. TRACHTEN VOR UND HINTER DEM ARLBERG“   Falten bringen Form in ein Kleidungsstück und drücken barocke Festlichkeit aus. In der diesjährigen Sonderausstellung wagt die Juppenwerkstatt Riefensberg auch einen Blick […]

ORF Lange Nacht der Museen
05.10.2019

Die Juppenwerkstatt Riefensberg lädt Sie ganz herzlich zur ORF langen Nacht der Museen ein.

 

Programm

 

KURATORINNENFÜHRUNG (18.30 UHR)
AUSSTELLUNG: „FALTEN – KRAUSEN – PLISSEE. TRACHTEN VOR
UND HINTER DEM ARLBERG“

 

Falten bringen Form in ein Kleidungsstück und drücken barocke
Festlichkeit aus. In der diesjährigen Sonderausstellung wagt die
Juppenwerkstatt Riefensberg auch einen Blick in die Europaregion
Tirol. Geschichte und Geschichten zu den ausgestellten Trachten
vermitteln einen spannenden Einblick in ihre Entwicklung und
rekonstruieren den Einfluss der Mode.

 

TRACHTENSCHAU (19.00, 20.00, 21.00, 22.00 UHR)
Als Highlight der Veranstaltung präsentieren Frauen und Mädchen
exklusives Traditionsgewand im Rahmen einer moderierten
Trachtenschau.

 

VORSTELLUNG KUNSTHANDWERK (19.30, 21.30, 23.00 UHR)
Kunsthandwerkerinnen arbeiten live und stehen Gästen für die
Beantwortung ihrer Fragen zur Verfügung.

 

WERSTATTFÜHRUNGEN (18.00, 20.30, 22.30, 23.30 UHR)
In der Leimerei, Glästerei und Fältlerei ist es möglich, die Kunst
der Juppenstoffherstellung zu erleben. Hier wird noch auf über 100
Jahre alten Maschinen gearbeitet.

 

Öffentliche Führung durch die Werkstätten und die Ausstellung
06.10.2019 10:00

Falten, Krausen und Plissee
Trachten vor und hinter dem Arlberg
1. Mai bis 31. Oktober 2019

MEHR

Die Juppenwerkstatt in Riefensberg widmet die diesjährige Sonderausstellung ganz dem Thema Falten, Krausen, Plissee und wagt auch einen Blick über den Arlberg.

 

Neben der Bregenzerwälder und Walser Juppe werden Trachten aus der Europaregion Tirol gezeigt. Nicht erst heute sind der Kreativität in der Faltenbildung kaum Grenzen gesetzt. Neben dem schwarzen Glanzleinen der Bregenzerwälder Juppe werden weißes Leinen, Wollstoffe, Seide, Klöppelspitzen gereiht, gezogen, in Falten gelegt und plissiert.

 

Falten bringen Form in ein Kleidungsstück. Falten und Krausen schaffen Weite, bändigen Stofffülle, unterstreichen Körperlichkeit, drücken barocke Festlichkeit und Lebensfreude aus. Geschichte und Geschichten zu den ausgestellten Stücken vermitteln einen spannenden Einblick in ihre Entwicklung. Gegenüberstellungen und Vergleiche versuchen den Einfluss der Mode zu rekonstruieren.nertrachten.